Stand-up-Paddle

Boards

Welches Stand Up Paddle Board ist das richtige für...

Paddel

SUP-Paddel Neben dem Board ist die wichtigste...

Accessoires

SUP-Zubehör In unserem SUP-Zubehör finden Sie alle...

Stand-up-Paddle

Stand-up-Paddle

Das SUP ist zurecht das Trend-Wassersportgerät der letzten Jahre, ein Grund dafür ist sicherlich die vielseitige Einsatzmöglichkeit der Stand-Up-Paddle Boards. Egal ob Fitness oder Entspannung mit dem SUP-Boards kommt jeder auf seine Kosten.

Die Geschichte der ersten Stand-up-Paddles geht auf Fischer in Tahiti zurück, die in ihren Holzkanus standen und so über das polynesiche Meer glitten. Jedoch der Ursprung des Stand-up-Paddel wie wir sie heute kennen war auf Hawaii, dort wurden die Boards von Surflehrern genutzt welche so den Überblick über ihre Schüler behalten konnten.

Heute werden die SUPs zu ganz verschiedenen Zwecken genutzt. Egal ob als Auszeit auf dem Wasser nach dem stressigen Arbeitstag, als Fitness Gerät mit dem man über das Wasser gleiten kann. Ebenso werden die Boards verwendet um Yoga auf dem Wasser zu machen, was zum einen die Balance stärkt, sowie die generellen Yogaskills auf das nächste Level hebt.

Das interessante am SUP-Sport ist, dass wirklich jeder diesen Sport in kurzer Zeit erlernen kann und Spass auf dem Wasser haben kann. Um hier jedoch garantieren zu können, dass der Einstieg in den SUP-Sport gelingt sollten auf folgende Punkte geachtet werden:

Boardgrösse: Zum einen sollte nicht mit einem zu kleinen Board begonnen werden, da es einfacher ist auf Boards mit einer gewissen Länge, sowie einem grossen Volumen zu stehen. Für den Einstig empfiehlt es sich deshalb ein Board zu wählen, dass nicht kleiner als 10'6 Fuss ist und ein Volumen von 170 Litern nicht unterschreitet. Für Fortgeschrittene Fahrer können Boards ausgewählt werden die Schmaler sind und weniger Volumen haben um damit schneller auf dem Wasser zu sein. Profis steigen dann auf SUPs um welche sehr schmal und spitz zulaufend sind um hier einen möglichst geringen widerstand zu erzeugen und mit dem Board extrem schnell über die Wasseroberfläche gleiten können.

Um gerüstet zu sein für den Ausflug auf das Wasser sollte das richtige Zubehör nicht vergessen werden. Zum einen wird ein Paddel benötigt um die Fortbewegung auf dem Wasser zu sichern, ausserdem werden

Zum Zubehör für ein SUP gehören zum einen das Paddel, eine Pumpe, ein Repair Kit, eine Leash und gegebenenfalls eine Tasche um das Equipment verstauen und transportieren zu können.